Donnerstag, 19. Mai 2016
Manchmal moechte ich schon.... Keine Macht
"Mama, koennen wir wieder das Lied mit 'du laesst die Tuer zu meinem Zimmer auf und dann verbrennt meine Hand' hoeren? Das ist so schoen!"

Merke: Das Kind nicht mehr Roland Kaiser hoeren lassen >.<

------------------------------------------

Ich biege mit dem Fahrrad ab und halte die Hand raus.

Da schallt es hinter mir vom Kindersitz:

"Mama. Du kannst die Macht nicht benutzen, das funktioniert nur im Film!"

Ok, weiss ich bescheid ^^



----------------------------------

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren



Freitag, 22. April 2016
Kkrrrrrrrkkkks,
das war das Geraeusch, das der Badezimmerboden gestern ploetzlich machte, und wo vorher glatte Fliesen waren, ist jetzt eine Berg-und-Tal-Bahn. Da scheint darunter ziemlich was unter Spannung gestanden zu haben.

Na toll. Und nun? Ich habe keine Lust auf Handwerker.

Zumindest muessen wir nun erstmal klaeren, ob in den Baedern auch Asbestplatten drunter liegen. Das waere... schlecht.

Permalink (1 Kommentar)   Kommentieren



Mittwoch, 20. April 2016
Hochkonjunktur fuer die Zahnfee
Puenktlich kurz vor dem 6. Geburtstag ging es ja los, und seitdem Schlag auf Schlag: Der halbe Grieche wechselt das Gebiss, 5 Milchzaehne sind schon raus, 2 neue schon nachgewachsen, 2 weitere stehen in den Startloechern. Es klappert also schon ordentlich in der Milchzahndose und die Zahnfee war fleissig.

Die Folge ist ein lispelndes Kind, welches nur noch mit den seitlichen Zaehnen von seinen geliebten rohen Kartoffeln abbeissen kann (kleinschneiden darf man die ja auch nicht, die muessen im ganzen gegessen werden).

Ueberhaupt: Rohe Kartoffeln. Seit einiger Zeit des Kindes Leibspeise. Da gibt es dann immer mal so Dialoge wie: "Moechtest du Schokolade?" - "Nein, eine rohe Kartoffel!"
oder "Ich habe Hunger..." - "worauf? Soll ich dir ne Stulle machen? Einen Milchreis?" - "Nein. Eine rohe Kartoffel!"

Ganz schlimm, wenn die rohen Kartoffeln mal alle sind.

Suessigkeiten hingegen liegen ewig rum. Gummibaerchen und co gehen noch, aber der Rest, vor allem Schokolade aller Art ... wird zwar leidenschaftlich gern gekauft, und dann auch 1-2 Stueckchen davon gegessen, und dann liegt es rum. Sehr zu meinem Leidwesen, denn _ich_ bin nicht so resistent gegen das Zeug wie meine Maenner.

Suesse Getraenke (oder ueberhaupt Getraenke mit Geschmack) gehen auch immer noch gar nicht, das Kind trinkt nur Wasser und ab und an ein wenig Milch oder Kakao.

Und das ist ja, um wieder die Kurve zu kriegen, auch sehr gut fuer die Zaehne.

Permalink (4 Kommentare)   Kommentieren



Freitag, 11. März 2016
so kann man sich irren.
Jahrelang habe ich mich, wenn ich nachts am Fenster stand, weil ich nicht schlafen konnte, ueber den wunderschoenen melodischen Gesang der Nachtigall gefreut.

Und dann habe ich gestern mal Vogelstimmen im Internet angehoert und siehe da.

Es war gar keine Nachtigall. Es ist der Abendgesang einer Amsel, die offensichtlich auch nicht schlafen kann.
Nachtigallen singen gar nicht so schoen!

Jetzt freue ich mich noch mehr ueber jede Amsel, die ich sehe.

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren



Freitag, 12. Februar 2016
Feature
Der halbe Grieche kommt freudestrahlend fingerschnipsend auf mich zu:

"Mama!! Guck mal! Schnipsen ist freigeschaltet!!"


Tja, Nerdkind bleibt Nerdkind ^^
(Er hatte neulich nachts Fieber, und da hatte ich ihm gesagt, dass bei ihm, wenn er nachts fieberte, oft hinterher neue "Features freigeschaltet" wurden - das hat er sich scheinbar gemerkt ;) )

Permalink (1 Kommentar)   Kommentieren



Donnerstag, 11. Februar 2016
Verhoerer
"Mama, was heisst 'es wird Zeit das bisher zu reservieren'?"

"Was heisst was?!"

"'Es wird Zeit das bisher zu reservieren'."

"... Haeee?? In welchem Zusammenhang denn?"

"Was ist ein Zusammenhang?"

"Aeh... " (*erklaer*) ,"also, wo hast du das gehoert?"

"Also, in dem Lego Batman Film, da kommt doch der Joker und sagt 'es wird Zeit, das bisher zu reservieren'.
Was heisst das?"

*Muttern gruebelt angestrengt nach* ... *und gruebelt" .... und *pling*, bekommt nen Lachanfall als die Muenze faellt:

"JUNGE, hoer BESSER ZU!
Der Joker sagt: 'Es wird Zeit, das Dessert zu servieren'!"

;-D

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren



Dienstag, 9. Februar 2016
Fast 6 ey.
Mitten im Wust von gefuehlt hunderten ausgefuellten und hin- und hergeschickten Antraegen und Formularen kristallisiert sich mittlerweile heraus, dass es wohl doch klappen wird mit der Europaschule.
Zumindest alle offiziellen Antraege sind durch und genehmigt. Jetzt muss nur noch ein Platz frei sein, und auch damit scheint es gut auszusehen.

Auch Sprachtest und Schularztuntersuchung haben wir hinter uns. Sprachtest mit Bravour, der war um 10:30. Da ist das Kind wach.
Schularztuntersuchung hingegen war um 8:00. Die hat er zwar auch super bestanden, aber alle Antworten kamen da schon deutlich zoegerlicher als beim Sprachtest. Ich sehe da eine harte Zeit auf ihn zukommen. Unser Kind hat unsere Nicht-Fruehaufsteher-Gene voll geerbt.

Die spannendste Sache jetzt ist aber erstmal nicht Schule, sondern der bevorstehende 6. Geburtstag. Jeden Tag werden mindestens 5 mal die verbleibenden Kalenderblaetter und die noch zu schlafenden Naechte gezaehlt sowie von den ganzen zu erwartenden Geschenken fabuliert.

Fun fact: Fuer den halben Griechen sind alle Tageskalender Adventskalender. Da kann man noch so oft sagen "Kalender! Adventskalender gibts nur Weihnachten!" - am naechsten Morgen heisst es doch wieder "Ich muss das Blatt vom Adventskalender abreissen!"
Naja, macht nichts, warum soll man nicht einfach schon im Februar auf Weihnachten hinarbeiten.

Meine Jobsituation indes ist gerade sehr spannend, es ist unklar, ob ich bei der gegenwaertigen Leihfirma noch weiter beschaeftigt werden kann, und wenn das nicht klappt, wo ich dann als naechstes unterkommen werde. Logistisch gesehen ist das aktuelle zwar ein Traum, ansonsten aber haette ich durchaus mal wieder Lust auf etwas anderes. Irgendwie ist die Luft raus hier.

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren



Freitag, 15. Januar 2016
Buergermeister
"Mama, was ist oede?"

"Oede heisst so viel wie langweilig."

"Mama? Du bist das Gegenteil von oede! Du bist der... der Buergermeister vom Gegenteil von oede!"


Tja. In Sachen kreative Komplimente macht ihm so schnell keiner was vor!

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren



Dienstag, 12. Januar 2016
Zahnluecke
Es ist soweit, der halbe Grieche hat seine erste Zahnluecke!! Gewackelt hat der Zahn schon laenger, und beim Versiegeln der 4 neuen Backenzaehne wurde das nur noch am letzten Fussel haengende Zaehnchen gleich mit rausgenommen.

Und obwohl das Kind stolz wie Bolle ist, hat er gestern vergessen, das Zaehnchen der Zahnfee unters Kissen zu legen. Aber das kann man ja sicherlich noch nachholen.

Jetzt kann es also wirklich losgehen mit der Schule. So ein Schulkind ist schliesslich nur echt mit Zahnluecke.

Star Wars VII haben wir inzwischen auch gesehen. Also wir, die Eltern. Ich hatte geplant, wenn der Film fuer 6-jaehrige ok ist (das heisst, vom Brutality-Level in etwa wie Episode IV), wuerde ich mit dem halben Griechen auch ins Kino gehen. Ich habe von so einigen gehoert/gelesen, die da mit ihren 6jaehrigen hingegangen sind.
Kommt fuer uns aber dann doch nicht infrage. Wenn da zB. gleich am Filmanfang mal eben so von den Boesen verfuegt und dann auch noch gezeigt wird, wie die Bewohner eines kompletten Dorfes erschossen werden, dann ist das echt nichts fuer so kleine Kinder, finde ich. Verstehe ich auch nicht, warum so was unbedingt in so einem Film vorkommen muss, das traegt ja nun ueberhaupt nicht zur Handlung bei und kann auch subtiler gezeigt werden.
Muss der halbe Grieche also noch ein bisschen warten. Und dann machen wir ein langes Star Wars Wochenende. Und gucken die komplette Saga. In Machete-Order :)

Permalink (3 Kommentare)   Kommentieren



Mittwoch, 6. Januar 2016
Schnee. Und Zahnarzt. Und Star Wars!
Sehr komisch, es hat nachts geschneit, schneit schon den ganzen Vormittag und der Verkehr in der Stadt ist noch nicht zusammengebrochen und es gibt noch keine groesseren Ausfaelle bei der U- und S-Bahn.
Die kommen dann wahrscheinlich nachher, wenn ich einmal quer durch die Stadt zu Training muss.

Der halbe Grieche findet den Schnee natuerlich toll, wird aber wahrscheinlich enttaeuscht sein, dass sich daraus eher kein Schneemann formen laesst. Zu trocken, zu kruemelig.

Dafuer ist er ganz aufgeregt, dass ihm naechste Woche die nigelnagelneuen Backenzaehne versiegelt werden beim Zahnarzt. Das Kind freut sich immer nen Keks, wenn es zum Zahnarzt darf. Das ist grossartig und ich hoffe, es bleibt so und er muss nie die Erfahrung machen, wie sich bohren anfuehlt. Ich glaube, wir sind da auf einem guten Weg.

Und weil er Sonntag fuer den montaeglichen Zahnartzttermin bei Omi und Opi bleibt, gibt es Sonntagabend fuer den Papagriechen und mich endlich Star Wars VII - ganz feudal im Zoo-Palast mit 3D und Loge und allem PiPaPo. Der Zoo-Palast ist meiner Meinung nach das derzeit beste Kino Berlins. Ich freu mich schon sehr!

Ausserdem ist naechste Woche der Sprachtest an der deutsch-griechischen Schule. Es wird aber nur die Muttersprache getestet. Da bin ich komplett entspannt. Das Kind labert sowieso jeden, der es zulaesst, in einwandfreiem Deutsch zu und scheut sich auch nicht vor dem Einsatz von Fremdworten und aufgeschnappten, oft ziemlich altklugen Phrasen, was regelmaessig fuer Erheiterung bei den Zuhoerern sorgt - und fuer ein eingeschnapptes Kind ("Ihr sollt mich nicht auslachen!!"). Es ist dann schwierig, zu erklaeren, dass man nicht auslacht, sondern des Kindes Spruch witzig fand - wenn er den doch gar nicht witzig gemeint hat.
Aber versuchen sie mal, nicht zu lachen, wenn Sie das Kind am Telefon mit der Schwester folgendes sagen hoeren:
"Schwester, ich hab dich lieb. Also, jetzt natuerlich nicht so lieb wie Mama. Aber .... eigentlich genauso lieb!"
Ich denke, er koennte mal ein sehr guter Politiker werden.

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren