Hochkonjunktur fuer die Zahnfee
Puenktlich kurz vor dem 6. Geburtstag ging es ja los, und seitdem Schlag auf Schlag: Der halbe Grieche wechselt das Gebiss, 5 Milchzaehne sind schon raus, 2 neue schon nachgewachsen, 2 weitere stehen in den Startloechern. Es klappert also schon ordentlich in der Milchzahndose und die Zahnfee war fleissig.

Die Folge ist ein lispelndes Kind, welches nur noch mit den seitlichen Zaehnen von seinen geliebten rohen Kartoffeln abbeissen kann (kleinschneiden darf man die ja auch nicht, die muessen im ganzen gegessen werden).

Ueberhaupt: Rohe Kartoffeln. Seit einiger Zeit des Kindes Leibspeise. Da gibt es dann immer mal so Dialoge wie: "Moechtest du Schokolade?" - "Nein, eine rohe Kartoffel!"
oder "Ich habe Hunger..." - "worauf? Soll ich dir ne Stulle machen? Einen Milchreis?" - "Nein. Eine rohe Kartoffel!"

Ganz schlimm, wenn die rohen Kartoffeln mal alle sind.

Suessigkeiten hingegen liegen ewig rum. Gummibaerchen und co gehen noch, aber der Rest, vor allem Schokolade aller Art ... wird zwar leidenschaftlich gern gekauft, und dann auch 1-2 Stueckchen davon gegessen, und dann liegt es rum. Sehr zu meinem Leidwesen, denn _ich_ bin nicht so resistent gegen das Zeug wie meine Maenner.

Suesse Getraenke (oder ueberhaupt Getraenke mit Geschmack) gehen auch immer noch gar nicht, das Kind trinkt nur Wasser und ab und an ein wenig Milch oder Kakao.

Und das ist ja, um wieder die Kurve zu kriegen, auch sehr gut fuer die Zaehne.

Kommentieren



birgitdiestarke, Mittwoch, 20. April 2016, 22:08
Lispelnd aber reich! ;o)

Das mit dem Trinken ist doch kein Problem. Wasser ist hervorragend, warum soll er was anderes trinken, wenn ihm das nicht schmeckt?

Und Süssigkeiten, ist doch toll, dass er die nicht isst.

maracaya, Freitag, 22. April 2016, 13:20
Ich hab damit gar kein Problem, im Gegenteil, ich finde es es super dass er nicht so'n Suesser ist.

Mein Problem sind nur die rumliegenden angefangenen Suessigkeiten, die mich so anlachen und gegessen werden wollen ;-(

sid, Freitag, 22. April 2016, 13:35
Mit in die Arbeit nehmen und verschenken.
Diese Woche mit dem geschenkten Schokokuchen gemacht *uff*
Hat mir Freundlichkeit (und weniger auf den eigenen Hüften) eingebracht ; )

maracaya, Freitag, 22. April 2016, 17:30
Ja, den Buerojoker ziehe ich gern und haeufig und meine Mitinsassen lieben mich auch dafuer. Geht aber leider nicht mit zB. nem halben Kitkat oder so :)